Rasgueado
Gitarrentechnik RasgueadoWird in der spanischen Flamenco-Musik verwendet. Es werden mehrere Finger (meißtens 3 bis 4) ohne dem Daumen sehr schnell hintereinander über die Saiten geschlagen. Oder anders beschrieben, die Finger werden einzeln und hintereinander aus der lockeren Faust herraus gestreckt, während sie dabei von oben nach unten auf die Saiten schlagen.

Da dies sehr schnell gemacht wird, entsteht der typische rasselnde Effekt, wie er aus der spanischen Musik bekannt ist.

Es können auch mehrere Anschläge (anstatt die 3 oder 4 je nach Fingeranzahl) gespielt werden. Dabei werden die Finger einzeln und fächerartig schnell hintereinander bewegt.

Hinweis: In der klassischen Variante wird mit dem kleinen Finger angefangen. Ich persönlich nehme ganz gerne auch die verkehrte Reihenfolge, also mit dem Zeigefinger angefangen.