Flageolet (N.H.)
Gesprochen Fla-jo-lee, und unter anderem "Natural Harmonic", "natürlicher Flageolet" oder "Oberton" genannt. Abgekürzt mit "N.H.". Siehe danach auch Seite "Harmonics" für weiterführende Informationen.
Kurze Erklärung: Obertöne
Wenn eine Saite angeschlagen wird, hören wir nicht nur den jeweilig erwünschten Grundton, sondern ein Zusammenspiel von Grundton und vielen leiseren Obertönen. Mit Hilfe dieser können wir erkennen, was den Grundton erzeugt hat, z.B. Gitarre, Bass, Stimme, etc. Mit dieser Technik wird ein Oberton hervorgehoben. "Natürlich" bedeutet hierbei, ein Oberton einer leeren Saite (also nicht gedrückt).
Spielen von Flageolet
Um einen Oberton einer Saite zu erzeugen, wird an bestimmten Stellen der Saite der Finger leicht aufgelegt (nicht runter gedrückt). Die Saite wird hart mit Daumen oder Plektron angeschlagen, und der Finger wird gleich danach wieder weggenommen. Die bekanntesten Stellen sind direkt über dem 5ten, 7ten und 12ten Bundstäbchen. Alle anderen werden dann schon langsam richtig schwer, was auch abhängig von der Qualität der Gitarre und der Saiten ist.