Slide & Bending
Das Schieben der Finger auf den Saiten, je nach dem ob vertikal oder horizontal entstehen die beiden Techniken.
Slide
Gitarrentechnik SlideOder auch "Glissando" genannt. Dabei werden zwei Töne auf der gleichen Saite miteinander verbunden, wobei der Finger des Start-Tons gedrückt bleibt und zum Ziel-Ton gezogen wird. Dabei erklingen alle Zwischentöne, und der Ziel-Ton muss nicht noch einmal angeschlagen werden. In Tabulatur/Noten wird nur der Anfangs- und End-Ton geschrieben, welche durch eine Linie (aufwärts oder abwärts) verbunden werden.

"Direkte Portamento" ist eine Technik, welche dem Slide sehr ähnlich ist. Allerdings wird der Finger angehoben, aber bleibt in Berührung der Saite, und dann tonlos verschoben. Die Saite dient sozusagen als Führungsschiene, um schnell zum nächsten Ton zu gelangen.
Bending
Gitarrentechnik BendingAuch einfach "Ziehen" genannt, beschreibt eine Technik, wobei die Saite gedrückt nach oben oder unten gezogen wird, und dabei ein höherer Ton entsteht. Oft werden dazu auch 2 Finger genutzt, um die benötigte Kraft etwas aufzuteilen.

Dafür gibt es eine ganze Fülle von Zeichen für Noten und Tabulatur. Ein paar Beispiele wie in der Reihenfolge von links nach rechts in der Tabulatur zu sehen:

Bending in Tabulatur
1. Ein Halbtonschritt (1/2 Ton) höher ziehen und halten.
2. Ein ganzen Ton höher ziehen und halten.
3. Ein Halbton höher ziehen und zurück (Bend & Release).
4. Schon vor dem Anschlagen, die Saite 1 Ton höher gezogen halten, und dann wieder zurück.