Takt und Tempo
Jetzt werden die ganzen Noten nicht einfach hintereinander auf die ganzen Linien gemalt, sondern sie werden zu einem "Takt" zusammengefasst. Ein Takt endet nach einer bestimmten Zeit, und mehr Noten dürfen dann nicht rein. Nachfolgende Noten müssen dann in den nächsten Takt geschrieben werden. Zwei bekannte Taktarten sind der 4/4 Takt und der 3/4 Takt, und werden mit einem einfachen senkrechten Strich im Notenbild beendet (siehe unten Beispiel). Welche Beziehung der Takt mit dem Rhythmus hat, würde hier im Anfängerbereich vielleicht zu weit gehen.

Jetzt haben die Noten aber immer noch keine genaue Zeitangabe!

Stimmt! Wie bereits in "08 Rhythmus" schon gelernt, haben die Noten nur Teilmengen wie Halbe und Viertel. Da steht nirgends etwas davon, wie lange aber nun z.B. eine ganze Note tatsächlich klingen soll. Jetzt kommt das Tempo ins Spiel, das gibt nämlich an, wie schnell die Noten tatsächlich gespielt werden.

Das Tempo, oder auch oft "Time" genannt, wird in Zahlen oder mit den alten italienischen Bezeichnungen angegeben. 60 bedeutet, dass eine Viertel Note eine Sekunde lang andauert. Als Hilfsmittel gibt es das "Metronom", welches akustisch die verschiedenen Geschwindigkeiten wieder gibt, sowie das gleichmäßige Mitzählen und mit dem Fuß klopfen beim Spielen.

Langsam Largo 40 - 60

Larghetto 60 - 66

Lento -> Adagio 66 - 76
Mittel Andante 76 - 108

Andantino -> Moderato -> Allegretto 108 - 120
Schnell Allegro -> Vivace 120 - 168

Presto -> Prestissimo 168 - 208

Ein Beispiel
Ein 4/4 Takt bedeutet, dass nach einer Summe von einem Ganzen ein neuer Takt anfängt (Notenlängen addieren). Damit die Noten in der richtigen Dauer klingen, wird oft gleichzeitig und gleichmäßig mitgezählt. Bei einem 4/4 Takt also von 1 bis 4. Wenn Achtel-Noten enthalten sind, wird hinter die Zahlen noch ein "und" gesprochen. Zusätzlich bei jeder Zahl noch mit dem Fuß klopfen (nennt sich im Takt klopfen). Mit etwas Glück wird bei dem jeweiligen Stück dann noch ein Tempo angegeben, hier jetzt 60 bzw. Larghetto. Somit muss jede Zahl im Abstand von einer Sekunde kommen.

Beispiel für Tempo (Takt und Notenlängen)
Takt Beispiel Tempo 60.mp3 (126.7 kB)

Die erste Note (1/2) muss also zwei Sekunden lang klingen, dann kommen genau auf der dritten Sekunde vier Noten, die jeweils genau eine halbe Sekunde klingen (also immer dann, wenn eine Zahl oder "und" gesprochen wird).