Spezialisierung
In welche Richtung soll denn die Reise gehen? Wenn Du einen bestimmten Stil mit der Gitarre spielen willst, kannst Du natürlich etwas Zeit sparen, indem Du gezielt darauf hin arbeitest. Ich unterscheide in folgende drei Ausrichtungen.
  • Leadgitarrist / Sologitarrist
    Das sind die Typen mit den E-Gitarren, die neben dem Sänger stehen, und diese "schneller spielen als Leute hören" - Solos spielen.

  • Rhythmusgitarrist
    Wichtig für das Fundament einer ordentlichen Band, aber auch für jene welche am Lagerfeuer die Klassiker spielen und dazu singen möchten.

  • Fingerpicker / Fingerstyler
    Das sind die mit dem Zupfen und mehrere Saiten gleichzeitig spielen.

Mit dem Rhythmus sollte meiner Meinung nach jeder anfangen. Als nächste Unterscheidung käme dann das Genre, zum Beispiel Blues, Rock oder Country. Die Klassikgitarristen und Jazzer sollten hurtig einen Lehrer aufsuchen und Noten pauken.

OK. Ich hab mich für eine Ausrichtung entschieden. Und nu?


In den nachfolgenden Seiten werde ich einige Empfehlungen geben, was in einer bestimmten Ausrichtung gelernt werden könnte. Wenn ich zum Beispiel schreibe "(Picker)", und dies Dein bevorzugter Stil wäre, ist diese Lektion besonders interessant für Dich. Wenn Du aber eine andere Richtung gewählt hast, läßt Du diese dann weg. Übungen ohne Notiz zur Ausrichtung gelten für alle. 

Also auf folgende Notizen achten:

  • (Picker) für Fingerpicker
  • (Leader) für Leadgitarristen
  • (Rhythm) für Rhythmusgitarristen