Lernwege

Hier möchte ich aufzeigen, in welchen Bahnen das Lernen normalerweise verläuft. Falls Du schon etwas spielen kannst, hoffe ich Du erkennst Deinen bisherigen Weg, und entscheidest Dich für den Lernweg II - Der Weg der Skalen. Denn diesen versuche ich zu vermitteln. Für alle Wege gilt natürlich, dass Du Dich viel mit der Musik beschäftigst.

Lernweg I

Das Nachspielen (Licks und Tabulatur) und das kreative Rumprobieren. Es wird wenig bis gar keine Theorie genutzt, sondern hauptsächlich nur Talent, Gehör und Feeling.

Lernweg II

oder "Der Weg der Skalen". Die Wunder der geheimen "Griffbrettschablonen", wobei oft dem Auswendiglernen Vorzug vor Theorie gegeben wird.

Lernweg III

oder "Intervall-Denken". Die hardcore Variante für angehende Profimusiker mit hoher Disziplin, Ausdauer und Geduld. Die Theorie steht hier an erster Stelle, sowie das anfänglich schwere Umsetzen auf einem Instrument.