Audiosoftware
Wer nicht gleich ein Tonstudio baut, benötigt eine Software, welche "nur" Mastering und Audio-Bearbeitung zur Verfügung stellt. Mit anderen Worten: Aufnehmen, Zusammenfügen, Schneiden, Lautstärkenregelung, und vielleicht schon ein paar wenige Filter/ Effekte.

Für die ersten Gehversuche empfehle ich Audacity. Für seinen Preis bietet es alles was man braucht in guter Qualität - es ist kostenlos. Daher möchte ich hier auch ein paar Tips im Umgang geben.

Andere Software: Früher habe ich gerne mit WaveLab gearbeitet, einfache Handhabung und professionelle Qualität, aber allein der Name "Steinberg" macht 80% des Preises aus, und der ist utopisch. Ansonsten kenne ich leider keine andere Software für Mastering und Audio-Bearbeitung.
Installation
Audacity in der neusten Version hier runterladen und installieren.
Nach der Installation
Nach der Installation sollte als erstes eingestellt werden, welches Aufnahmegerät das Programm verwenden soll.
  • Menü -> Bearbeiten -> Einstellungen
  • Karteireiter "Audio E/A"
  • Unter Aufnahme dann das gewünschte Gerät wählen.
  • Kanäle auf "1 (Mono)" stellen - für Mikrofone und Tonabnehmer.
"Multiplay" und "Software Playtrough" erst einmal ausschalten, aber später kann damit ruhig experimentiert werden.
Die Gitarre klingt so platt
Obwohl alles prima eingestellt ist, die Bässe, Höhen und Mitten eigentlich alle gut zu hören sind, will die Gitarre einfach nicht "voll" klingen. Das ist ganz natürlich bei einer Mono-Aufnahme. Das Einzige was da hilft: Noch einmal aufnehmen! Dann beide Spuren zusammenmischen, oder links und rechts verteilen. Ja, dafür muss man das gleiche Tempo halten. :-)

Eine anderen Möglichkeit ist zwei Mikrofone zu verwenden, mit verschiedener Ausrichtung, oder ein Mikrofon und ein PreAmp gleichzeitig.
Etwas zu leise
Alles markieren (STRG+A) und den Effekt: Normalisieren verwenden. Standardeinstellungen sind eigentlich immer OK.