Windows Einstellung
Alles angeschlossen, Audiosoftware läuft, aber es kommt nichts an? Tja, willkommen in der Welt des Recording, es wird nur noch schlimmer, siehe auch "Rauschen Brummen".
Kabel und Strom
Wenn nichts ankommt, kann es als erstes an den Kabeln, und oder Adaptern liegen. Nochmal stecken, drehen, rumfummeln. Ist aber eher seltener der Fall. Braucht eines der Geräte Strom (Phantomspeisung bei Mikros, Batterie beim PreAmp)? Neue Batterie probieren.
PC Bios
Wenn es sich um einen Onboard-Soundchip handelt, kann dieser möglicherweise im BIOS Deines Motherboards ausgeschaltet sein. Lies bitte im Handbuch zu Deinem Motherboard nach (oft unter ADVANCED -> Onboard Device Configuration -> High Definition Audio).
Eigenschaften von Sounds und Audiogeräte
Kabel und Strom sollten OK sein? Dann kann es an den Systemeinstellungen von Windows liegen.
  • Start -> Einstellungen -> Systemsteuerung -> Sounds und Audiogeräte
  • Karteireiter "Audio" wählen.
  • Bei Soundaufnahme das richtige Gerät einstellen
    (Soundkarte, USB-Mikrofon, etc.)
  • Optional: Ganz unten das Häckchen für
    "Nur Standardgeräte verwenden"
  • Klick auf "Lautstärke" bei Soundaufname.
Du solltest jetzt das Fenster Aufnahme haben. Dort müssen vier Einstellungen geprüft werden:
  • Bei Aufnahme die Lautstärke (Regler nach oben).
  • Bei Aufnahme keine Häckchen bei "Ton aus".
  • Bei Mikrofon die Lautstärke (Regler nach oben).
  • Bei Mikrofon keine Häckchen bei "Ton aus".
Mit dem "OK"-Button alle Fenster schließen, bzw. wenn nicht vorhanden oben das X.
Treibersoftware der Soundkarte
In den meißten Fällen liefern die Geräte (insbesondere Soundkarten) eine eigene Software zur Einstellung von Lautstärken. Diese müssen auch geprüft werden. In die Menüs kommst Du meißtens über einen Button in der Taskleiste neben der Uhr, oder über "Programme" oder über die Systemeinstellung. In jedem Fall wäre es gut, wenn Du den Namen Deiner Soundkarte (Gerätes) und des Herstellers kennst.

Meißt sind dies im wesentlichen die gleichen Einstellungen wie zuvor bei Windows. Oft gibt es für Mikrofonaufnahme noch weitere Einstellungsmöglichkeiten wie: Rauschunterdrückung, Mikrofonverstärkung, usw.. Alle Extras zunächst ausschalten!
Keine Lautstärkenregelung
Tja. Pech gehabt. Man kann noch einige Sachen ausprobieren: Bios-Einstellungen, neue Treiber installieren, prüfen ob überhaupt Mikrofon unterstützt wird. Passiert oft bei Onboard-Soundchips. Es ist auch möglich, das es automatisch geregelt wird, und kein Einfluß auf die Lautstärke genommen werden kann. Meine Empfehlung: "Bessere" Soundkarte kaufen, ab 10 Euro.

Oft ist bei externen USB-Audio-Interfaces die Aufnahme-Lautstärke ausgeschaltet, da diese am Gerät selbst vorgenommen wird.