Schlagmuster

Beim Spielen des Rhythmus werden hauptsächlich Akkorde gegriffen. Wenn nur mit Akkorden gespielt wird, wieso dann umständlich in Tabulatur oder Noten schreiben? Das wäre viel zu aufwendig. Also wurde ein einfaches System erdacht, um zu zeigen, was die Rechte Hand machen muss. Also, wo nur der Rhythmus beschrieben wird.

Einfache Darstellung

Schlagmuster

  • Ganz oben stehen die Akkord-Griffe.
  • Danach die Anschläge, die den Noten sehr ähnlich sind, aber nur die Dauer. Ein x als Notenkopf ist ein gedämpfter Anschlag.
  • Als letztes die Richtung der Anschläge: Der Kasten ist ein Abschlag (von oben nach unten), und das V ist ein Aufschlag (von unten nach oben).
  • Eine besondere Betonung wird mit einem > gekennzeichnet.
Eigene Darstellung

Es gibt viele geringfügige Abwandlungen für die Darstellung, da jeder Autor seine eigene Vorstellung davon hat, welche Informationen wichtig sind, und ich bilde da keine Ausnahme. Hier meine Variation:

Slash-Chords MikesGitarreDe
Zur Erinnerung, die Basssaiten sind die oberen drei dicken Saiten, und die Diskantsaiten die unteren drei dünnen Saiten. Wenn die Bassaiten gespielt werden sollen, dann natürlich nur die, die bei dem jeweiligen Akkord erlaubt sind. Das bedeutet oft, entweder das man schon etwas zielen muss (ist aber nicht so schlimm wenn man auch mal die anderen trifft), oder mit der linken Hand die nicht erwünschten Saiten dämpft. Letzteres ist etwas schwer für den Anfänger.

Das Schlagmuster

Dies ist eine feste Abfolge von Auf- und Abschlägen, welche sich ständig wiederholt. Meißtens sind sie sehr kurz, also nach einem oder zwei Takten wiederholen sie sich wieder. Beispiele gibt es für die Praxis auf der Seite Schlagmuster.