Schlagmuster

Bevor es an die ganzen Schlagmuster ran geht, solltest Du auf jedenfall die Seite Schlagmuster lesen. Gut wäre es auch, wenn Du vorher den Bereich Rhythmus erarbeitest. Damit hast Du dann schon ein wenig Gefühl mit einigen Rhythmen, und die Schlagmuster fallen Dir dann etwas leichter.

Schlagmuster sind eine feste rhythmische Beschreibung von Anschlägen der rechten Hand. Meißt sind diese recht kurz, ein oder zwei Takte lang, und wiederholen sich dann immer. Sie bestimmen zusammen mit den Akkordfolgen und der Melodie die Musikrichtung.

Es gibt sehr, sehr, also wirklich sehr viele mögliche Schlagmuster, aber es reicht aus 12-16 zu können. Da es immer gewisse Ähnlichkeiten gibt, werden andere schnell erlernt, bzw. können sofort gespielt werden. Für Anfänger und auch später (je nach Lied) muss es nicht immer perfekt gespielt werden, auch die Großen spielen ihre Lieder bei jedem Mal etwas anders. In einem Musikstück werden dann auch gerne ein paar Schlagmuster kombiniert. Wichtig beim Rhythmus spielen ist:

  • Techniken Links: Dead Node, Staccato / Dämpfen
  • Techniken Rechts: Strumming, Wechselschlag, Palm-Muted
  • Schneller Wechsel von Akkorden (und sauber greifen)
  • Rhythmusgefühl (zählen können)

Ich möchte in diesem Bereich einige vorstellen. Wenn Du alle beherrschst, kannst Du tausende von Lieder spielen. Allerdings bin ich noch beim Aufbau dieses Bereiches.