Zupfmuster 4/4

Ein Zupfmuster beschreibt eine festgelegte Reihenfolge von Saiten welche gezupft werden, und welche Finger der rechten Hand dazu verwendet werden. Dabei wechselt allerdings der Daumen oft die Basssaiten, je nach gespielten Akkord.

Zum Üben können sich jedwede Kombinationen ausgedacht werden. Die hier vorgestellten Zupfmuster verwenden den 4/4 Takt, und wiederholen sich dann.

Die folgenden Zupfmuster zeigen die rechte Hand, jeder Buchstabe steht für einen Finger, siehe dazu auch Zupfen 1. Bei allen Klangbeispielen ist der Akkord C-Dur zu hören, und je zwei Takte des Zupfmusters.

Zupfmuster pimamimi

Zupfmuster pimamimi.mp3 (168 kB)

Zupfmuster pimamipi

Zupfmuster pimamipi.mp3 (168 kB)

Zupfmuster pimiaimi

Zupfmuster pimiaimi.mp3 (168 kB)

Zupfmuster werden auch gern als Teil des sogenannten "Klangteppichs" verwendet, als kleines Beispiel mit Zupfmuster 3 auf der Seite PC-Recording zu hören.

Kombination von zwei Zupfmustern

Nehmen wir einfach mal drei Akkorde zur Hand, und üben damit ein wenig.
 

A-Moll AkkordC-Dur AkkordAkkord G6

Spiele zwei Takte lang das Am mit dem Zupfmuster "pimiaimi" bzw. dem Dritten von oben. Danach je einen Takt mit C und G6 mit dem Zupfmuster "pimamipi" bzw. dem Zweiten von oben. Die Klangbeispiele haben zwei Durchgänge.

Zupfmuster für Am

Zupfmuster für C und G6
Zwei Zupfmuster 90.mp3 (420 kB)
Zwei Zupfmuster 120.mp3 (314 kB)

Videos

Linke Hand



Rechte Hand